Melanie-Sophie Machac

Melanie-Sophie Machac, 20

Betrieb: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Melanie-Sophie ist Alleskönnerin und ein Vorzeigelehrling. Des Weiteren ist Melanie Sophie Jugendvertrauensrätin und beruflich wie privat sehr sozial. Sie engagiert sich für Flüchtlinge und ist immer hilfsbereit, motiviert, engagiert und wissbegierig.

Wie engagiert und motiviert zeigt sich Ihr Lehrling im betrieblichen Alltag?

In meiner nun schon 10-jährigen Tätigkeit als Lehrlingsbeauftragter der österr. Sozialversicherung hatte ich die Ehre, viele voll motivierte junge Menschen kennen-zu-lernen. Aber es gibt immer Menschen, die noch ein wenig mehr aus der Menge herausstechen. Zu diesen gehört ganz sicher Frau Melanie-Sophie Machac.
Meli, so nennen wir sie, ist jetzt schon im dritten Lehrjahr und wird in der Personalstelle übernommen werden. Sie hat sich in kürzester Zeit in mehrere Bereiche eingearbeitet und erledigt ihre Arbeit sehr gut. Nebenbei betreut sie die interne Lehrlingsseite mit mir. Aufgrund des HVB-Ausbildungsplans durchläuft jeder Lehrling einige Abteilungen. Die Beurteilungen dieser waren immer hervorragend!
Ihre schulischen Leistungen sind, wie könnte es auch anders sein, ausgezeichnet. Sie hat einen Notendurchschnitt von 1,0 in beiden Jahren!
Bei Problemen bringt Melanie selbstständig Lösungsvorschläge, die fast immer umgesetzt werden!
Sie ist wertschätzend, interessiert, respektvoll, hilfsbereit, zuvorkommend, voll motiviert und immer bereit, Neues zu lernen!

Inwiefern zeichnet sich Ihr Lehrling durch Verlässlichkeit und Hilfsbereitschaft aus?

Verlässlichkeit: Man kann sich zu 100 Prozent darauf verlassen, dass ihr Arbeitsbereich zu 99,9 Prozent passt. Sie ist noch nie zu spät gekommen, und wenn sie sich einer Sache zusätzlich annimmt, wird diese erledigt und rückgemeldet!
Hilfsbereitschaft: Melanie hilft ihren LehrlingskollegInnen und hat immer ein offenes Ohr für sie. Beispielsweise versucht sie, bei schulischen oder privaten Problemen zu vermitteln.

Welche besonderen Interessen verfolgt Ihr Lehrling abgesehen vom beruflichen Engagement noch?

Meli ist seit fast zwei Jahren JVR (Jugendvertrauensrätin) und erledigt so quasi nebenbei die Berufsmatura! Sie ist Schilehrerin und betreibt sehr gerne Leistungssport (läuft Halbmarathon, Zombirun etc.).
Zudem organisiert Meli öfters Lehrlingsaktivitäten in der Freizeit (Bowling, Escape the Room, Paintball, Lehrlingsfischen etc.).

Wodurch zeigt Ihr Lehrling soziales Engagement innerhalb oder außerhalb des Lehralltags?

Wir haben seit einem Jahr in der Akademie der Sozialversicherung ca. 120 asylsuchende Menschen einquartiert. Diese besuchen Deutschkurse, und während dieser Zeit müssen ihre Kinder betreut werden. Melanie organisiert die Kinderbetreuung mit freiwilligen HelferInnen und ist selbst, so oft es ihre Zeit zulässt, bei der Kinderbetreuung dabei.
Auch hat sie zwei Kinder mit ihrem Freund in den Prater ausgeführt und war mit ihnen ausflugmäßig unterwegs.

Möchten Sie noch etwas Bemerkenswertes über Ihren Lehrling erzählen?

Aufgrund dessen, dass ich mit den tollsten Lehrlingen arbeiten darf, habe ich sicher einiges ausgelassen, was für andere AusbilderInnen erwähnenswert gewesen wäre.
Quer durch habe ich mit enorm motivierten jungen Menschen zu tun. Wenn ich öfters zu AusbildnerInnentreffen gehe, höre ich von Problemen mit „den Jugendlichen“. Es tut mir leid, aber ich kann das oft nicht nachvollziehen!
Keine Frage, es scheint bei uns auch nicht täglich die Sonne, aber ich denke, wenn man immer auf Augenhöhe mit Menschen kommuniziert, da ist, wenn man gebraucht wird, ein Vorbild ist, Verständnis hat und nicht „schulmeistert“, wirkt sich das ganz sicher positiv aus!

Lehrling:

Melanie-Sophie Machac, 20

Lehretrieb:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
1030 Wien

eingereicht von:

Ausbilder
Stefan Sidlo

 

Alle PreisträgerInnen

Mariam Alarkhanova, 22

styling #9

Felix Auterieth, 19

DDSG Blue Danube Schiffahrt GmbH

Derya Gündemir, 18

Babor Beauty Spa Wien

Manuel Herovits, 19

bfi Wien

Melanie-Sophie Machac, 20

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Damir Markovic, 21

Flimmit GmbH

Mohammad Naderi, 21

ÖBB Lehrwerkstätte Floridsdorf

Marcel Nemec, 20

Boehringer Ingelheim RCV GmbH Co KG

Yasmin Schlapschy, 20

TU Wien, Institut für Sensor- und Aktuatorsysteme

Esra Talas, 20

Lohmann & Rauscher GmbH